Voraussetzungen

Im Prinzip gibt es keine bestimmten Voraussetzungen – alles ist möglich, jeder Schulabschluss bringt dich zum Ziel. Natürlich solltest du gewisse Fähigkeiten mitbringen. Das ehrliche Interesse an alten Menschen ist dabei das A und O.

Viele Wege. Viele Ziele.

Die Grafik zeigt, welche Ausbildungswege mit welchen Schulabschlüssen möglich sind. Eine Beschreibung findest du im Fließtext.

Die dreijährige Ausbildung zum / zur staatlich anerkannten Altenpfleger/Altenpflegerin kannst du mit folgenden Voraussetzungen beginnen:

  • mit Fachabitur oder Abitur,
  • mit einem mittleren Schulabschluss (zum Beispiel Realschulabschluss),
  • mit einem Hauptschulabschluss und einer zweijährigen Berufsausbildung oder
  • mit einem Hauptschulabschluss und einer einjährigen Ausbildung zum/r Altenpflegefachhelfer/in.

Mit Abschluss der Ausbildung darfst du die Arbeit als Fachkraft aufnehmen. Oder du machst dich topfit für weitere Aufgaben durch:

  • ein Studium, zum Beispiel Pflegemanagement, Pflegepädagogik oder Pflege dual,
  • eine Weiterbildung für Führungsaufgaben, zum Beispiel Pflegedienstleistung oder
  • eine Weiterbildung in Expertenthemen wie Gerontopsychiatrie.

Mit Fachabitur oder Abitur kannst du direkt ein Studium im Pflegebereich beginnen.

Diese Fähigkeiten solltest du mitbringen:

  • Interesse für alte Menschen
  • Freude an Kommunikation und an Teamarbeit
  • Geduld, Einfühlungsvermögen und Genauigkeit
  • Organisationstalent und Interesse an Management
  • Lust, immer Neues zu lernen – und weiterzukommen!
Nach oben